Privat mit Thalea: Etwas mit Gedanken erschaffen

22520151_1923604997960427_6866117160949711236_o

Unser heutiges Thema zur Bloggeraktion #privatmitthalea befasst sich wieder einmal mit einer sehr kreativen Frage:

Wenn du mit der Kraft deine Gedanken alles erschaffen könntest, was wäre es?

Weiterlesen

Advertisements

Feedback zu Verflixte Flüche: Voll verzwickt von Julia Bohndorf

VipTalisman1Klappentext:

Findet man eine verschwundene Märchenprinzessin wieder, wenn sie im Glitzerregen vom Winde verweht worden ist?

Ja, findet man! Aber leider muss Niko schnell feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Schließlich stehen ihm nicht nur seine ältere Schwester Hannah, sondern auch die plötzlich erschienene dreizehnte weise Frau im Weg.
Dann ist Rosa auf einmal wieder da, doch Niko wird immer wieder Opfer von merkwürdigen Missgeschicken, die ein Aufeinandertreffen der beiden verhindern. Aus dem Nichts auftauchende Matschpfützen, tieffliegende Blumentöpfe, Platzregen und einiges mehr scheint Niko auf einmal wie magisch anzuziehen.
Wieder bekommt er Hilfe von Henriette und dem schokosüchtigen Eichhörnchen Jens, aber auch von seinen Freunden Justin und Ole. Es muss doch einen Weg geben, um mit Rosa zu sprechen – irgendwie …    Weiterlesen

#3Frauen1Buch November – Etappe 2

Herzlich Willkommen zurück in der Novemberrunde,

wir waren die letzte Woche ganz fleißig und haben für uns, aber auch für euch weitergelesen in unserem Novemberbuch. Natürlich haben wir auch wieder ein paar Einblicke, Gedanken und Gefühle eingefangen und diese für euch in eine kleine Zusammenfassung niedergeschrieben. Jeder aus der Runde hat das selbe gelesen, aber trotzdem haben wir unterschiedliche Dinge erlebt, genossen oder für wichtig empfunden. Daher dürft ihr gespannt sein, wie es uns mit den nächsten Kapiteln ergangen ist. ❤


Worum geht es bei #3Frauen1Buch? Wie der Titel der Aktiion schon verrät, sind wir 3 Frauen von 3 Blogs, welche gemeinsam 1 Buch lesen.
Mit dabei sind:
Tii mit ihrem Blog Tii und Ana’s kleine Bücherwelt
Melinda die beim Blog Bücherzoo zuhause ist und
natürlich Ich (Michelle).   Weiterlesen

Feedback zu Blue Thunder von Sara Rivers

VipTalisman4

Klappentext:

Wenn Farbe auf Dunkelheit trifft …
BLUE
Wie eine Naturgewalt ohne jegliche Kontrolle schlug er ein. Er rauschte durch mein Leben, das ich nie anders gekannt habe, und schrieb es um. Ließ es frei. Ließ mich frei. Auch wenn es nie sein Plan war, so war der Sturm, der schon viel zu lange in mir tobte, bereit, auszubrechen und alles zu verwüsten.
Ich wollte mich nicht verlieben. Ich wollte ihn nie lieben. Aber dann stieg ich in seinen Wagen. Sah in seine Augen. Und plötzlich wurde aus dem Sturm ein Hurrikan.
THUNDER
Wenn man aufmerksam ist, kann man alles richtig einschätzen. Menschen, Tiere und sogar das Wetter. Alles vorhersehbar, zumindest für mich.
Aber wer zur Hölle hätte das ahnen können? Da stolpert sie ohne Vorwarnung in mein Leben und nichts ist mehr beim Alten. Ein Blick aus ihren blauen Augen reichte aus … Und sie fegte die Dunkelheit aus mir heraus. Eine gottverdammte Detonation schillernder Blautöne. Wenn es einen Himmel geben würde, es würde da oben in genau diesen Tönen leuchten.

Ich hatte eigentlich nie eine Wahl, also zerrte ich sie in meinen Wagen.
Eine Frau, eine Farbe, eine Lösung für all meine Probleme … Blue.   Weiterlesen

Feedback zu Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre von Kate Lynn Mason

liebe einfachKlappentext: 

Jurastudent Ryan und die Kellnerin Isabella könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Ryans Zukunft – inklusive Hochzeit mit seiner Langzeitfreundin – bis ins Detail von seinen wohlhabenden Eltern durchgeplant ist, hält sich Isabella mit ihrem Job im Pub über Wasser, um die medizinische Versorgung ihrer Grandma zu finanzieren.

Als sich die beiden begegnen, steht sofort fest, dass keiner in das Leben des anderen passt. Auch optisch nicht, denn Isabella liebt Tattoos und Piercings und fällt gern aus der Norm, während Ryan als der heißeste Rugbyspieler der Universität gilt. Doch wie sagt man so schön? Gegensätze ziehen sich an und in diesem Fall gegen alle Vernunft auch aus. Ein fataler Fehler, wenn auch noch Gefühle ins Spiel kommen …    Weiterlesen

#3Frauen1Buch November – Etappe 1

 

Herzlich Willkommen zurück in der Novemberrunde,

nachdem wir uns aus verschiedenen Gründen entschieden hatten den Oktober ohne ein gemeinsames Buch verstreichen zu lassen (gab verschiedene Gründe: allen vorran natürlich die Frankfürter Buchmesse, zuviele Geburtstage, Zeitprobleme und einfach nur viel zu viel Stress uns drei und ein gemeinsames Buch unter einen Hut zu bekommen), geht es jetzt im November wieder munter und voller Vorfreude weiter mit einem neuen Buch.

Worum geht es bei #3Frauen1Buch? Wie der Titel der Aktiion schon verrät, sind wir 3 Frauen von 3 Blogs, welche gemeinsam 1 Buch lesen.
Mit dabei sind:
Tii mit ihrem Blog Tii und Ana’s kleine Bücherwelt
Melinda die beim Blog Bücherzoo zuhause ist und
natürlich Ich (Michelle).   Weiterlesen

Feedback zu Küsse am Meer von Rosita Hoppe

ADDEF695-DC48-4018-A477-6066B4DFB0BBKlappentext:

Pauline kann ihr Leben mit einem Satz beschreiben – Pleite auf ganzer Linie. Kein Job, vom Freund, dem sie einen Heiratsantrag machen wollte, betrogen und verlassen, und keine Idee für ihren nächsten Roman. Der soll heiter und amüsant sein, doch in diese Stimmung kann sich Pauline nicht hineinversetzen.
Da kommt ihr der Anruf ihrer Schulfreundin Jule gerade recht. Jule bittet sie um Hilfe in ihrer beschaulichen Pension auf Amrum. An der See wird sie auf andere Gedanken kommen und hoffentlich pustet ihr der Wind endlich die dringend benötigte Geschichte ins Hirn.
Sie lernt den attraktiven Paul kennen, der ausgerechnet sie um einen Tipp zum Thema Frauenromane bittet. Pauline findet Paul sehr sympathisch und fiebert weiteren Treffen entgegen. Dumm nur, dass Jule kein gutes Haar an ihm lässt. Warum hasst Jule Paul? Und was hat es mit den Gerüchten auf sich, die sich um Paul ranken? Alles nur Seemannsgarn?
Als Pauline ausgerechnet den Menschen auf der Insel trifft, den sie am allerwenigsten erwartet hätte, ist das Gefühlschaos perfekt.   Weiterlesen

Cheetah Manor – Das Geheimnis des Panthers von Melissa David

CheetahManor1-2-3_preview

Heute möchte ich euch eine Neuerscheinung vorstellen, die gerade seit ein paar Tagen erhältlich ist. Bei Teil 1 war ich Testleserin und diesmal durfte ich das Buch vorab lesen, da es mit der Zeit zum Testlesen leider nicht geklappt hat.

Vielen Dank Melissa David für die Zusammenarbeit und das Vertrauen, dass ich dich unterstützen darf bei deinen Büchern und für das zur Verfügung gestellte Leseexemplar. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass ihr hier meine Meinung und Eindrücke zu lesen bekommt und das diese in keiner Weise beeinflusst wurde.

Jetzt darf ich euch aber endlich auf die Baumwollplantagen der Südstaaten und auf das Anwesen Cheetah Manor entführen.

Cheetah Manor ist ein Anwesen in  Louisiana. Es ist seit vielen Jahren im Besitz der Familie Morgan, die sich nicht nur um ihre Baumwollplantagen, sondern auch um ihre Arbeiter, die in Cheetah Ville leben kümmern. Darren Morgen führt das Anwesen und die dazugehörenden Plantagen.
In Teil 2 geht es hauptsächlich um seine Schwester Rayna und um den Anwalt der Familie Ethan Washington. Aber ich kann euch beruhigen, auch ohne das ihr Teil 1 gelesen habt, könnt ihr gleich loslegen und euch auf die Spur des Geheimnisses des Panthers begeben. Wir beginnen unsere Reise in New Orleans und begeben uns dann gemeinsam mit Rayna und Ethan nach Deutschland. Warum und was die beiden dorthin führt, müsst ihr aber selbst herausfinden.

Der Schreibstil von Melissa David ist so flüssig, locker und sehr bildhaft. Mir kam es vor, als lief der Film direkt vor meinem inneren Auge ab. Gleich nach den ersten Seiten war ich gefangen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Von Anfang an beginnt sich ein Spannungsbogen aufzubauen und nimmt mit dem Lauf der Geschichte immer mehr zu. Cheetah Manor ist wirklich andauernd spannend und es gibt immer etwas neues zu erfahren, so dass man einfach weiter lesen muss!

Die Charaktere sind so liebevoll und detailliert ausgearbeitet, ihre Handlungen sind für mich sehr realistisch und nachvollziehbar gewesen. Ich konnte mich sehr gut in Rayna hineinversetzten und hab sie einfach so gut verstanden. Auch wenn die Geschichte einen großen Teil Fantasy beinhaltet, sind die Charaktere authentisch.

Hab ich euch jetzt schon ein wenig neugierig gemacht? Ja? Dann hab ich hier den Klappentext für euch, damit ihr eine Ahnung vom Inhalt bekommt.

„Du kannst sie nicht wie einen Vogel in einen goldenen Käfig stecken. Sie ist ein Raubtier, sie muss frei sein und die Chance haben, sich auszuprobieren.“

Rayna, die Jüngste der Morgan-Geschwister, ist froh, den heimtückischen Angriff auf Cheetah Manor überlebt zu haben. Dennoch gelingt es ihr nicht ganz, in den Alltag zurück zu finden. Als sie dann auch noch erfährt, dass ihr ältester Bruder sie heimlich überwacht, flieht sie vor ihm. Um zu verhindern, dass ihre Familie sie zurückholt, schließt sie sich Ethan Washington, Anwalt und bester Freund ihres großen Bruders, heimlich an und folgt ihm ins Ausland. Dabei ahnt sie nicht, dass auch Ethan seine Geheimnisse hat und er gerade dabei ist, den Mörder ihres jüngsten Bruders zu jagen.

Die Fortsetzung der packenden Gestaltwandlergeschichte voller Magie und  Geheimnisse.

Mich hat dieses Buch gefesselt und lange nicht mehr losgelassen und ich hoffe, dass ich euch ein wenig von meiner Begeisterung vermitteln konnte. Die Gestaltwandler sind einfach so liebenswert und nehmen uns jedes Mal erneut mit auf eine spannende Reise, die die Nerven auf die Probe stellen, da es wirklich erst am Ende zum großen Finale kommt. Und um euch zu beruhigen, es gibt kein offenes Ende, oder gar einen fiesen Cliffhänger. Ich für meinen Teil finde es sehr von Vorteil, wenn man die einzelnen Teile unabhängig voneinander lesen kann, aber trotzdem immer wieder in die gleiche Welt eintauchen kann und die Protagonisten ein Stück begleiten darf. Melissa David schafft es, dass alle Fragen beantwortet werden und das man am Ende trotzden das Bedürfniss hat, dass man noch länger in der Gesellschaft der Gestaltwandler bleiben möchte. Ich hoffe es wird noch viele weitere Teile geben, damit ich immer wieder aufs Neue nach Cheetah Manor zurück kehren kann und mehr über die Bewohner erfahren darf.

Zitat03_previewVon mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

Ich vergebe

 

CheetahManor1-2-1_preview

Feedback zu Wild Dream von Liora Blake

nature-2531760_640

Klappentext: 

Kleiner Ort, großes Glück: In Hotchkiss, Colorado, werden Träume wahr

Garrett Strickland ist ein Junge vom Land, in jeder Hinsicht. Er ist loyal und lebt im Hier und Jetzt, nicht in der Vergangenheit. Denn dort liegen nur ein abgebrochenes Landwirtschaftsstudium, das ihm eigentlich eine blühende Zukunft bescheren sollte, und der Tod seines Vaters, der ihm die überschuldete Familienfarm hinterließ. Nach dem Verkauf hat Garrett ein für alle Mal gelernt, dass wilde Träume einen nicht weiter bringen und man nur Gefahr läuft alles zu verlieren. Bis sein Weg den eines Stadtmädchens kreuzt, das gerade seinen Traum von der Zukunft verwirklicht, und er sich fragt ob das Hier und Jetzt wirklich reicht.

Cara Cavanaugh ist bereit für das große Leben. Selbst wenn es bedeutet ihr bisheriges komplett über den Haufen zu werfen und ihren Verlobten und einen gut bezahlten Job in Chicago zu verlassen. Nun hofft sie, dass ein Schreibauftrag in den Weiten Colorados der erste Schritt in Richtung einer glorreichen Karriere als freischaffende Journalistin ist. Leider hat sie vom Leben auf dem Land so viel Ahnung wie vom Kühe melken. Aber als liebenswerter Typ von nebenan, der dazu auch noch aussieht wie dem nächsten Country Music Video entsprungen, ihr seine Hilfe anbietet, merkt Cara, dass die beste Story vielleicht eine Love Story ist. Nämlich ihre…   Weiterlesen