Rezension zu „Ein Sommer fürs Leben“ von Katie Jay Adams

SfL

Nachdem ich bereits „Sommer ins Glück“ von Katie gelesen hatte, habe ich mich sehr gefreut, dass ich die Möglichkeit bekommen habe ihren neuen Roman „Ein Sommer fürs Leben“ vorab zu lesen.

Vielen Dank Katie für diese Möglichkeit und für das bereit stellen eines Reziexemplares. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Inhalt:

Was tust du, wenn du nur eine einzige Chance hast, dein Glück zu finden?
Ein gebrochenes Herz und ein Jetset-Leben, das einem Scherbenhaufen gleicht – viel schlimmer hätte es für die junge Emily Carsen nicht kommen können. Voller Tatendrang versucht sie in ihrer Heimatstadt einen Neuanfang, und das auf engstem Raum mit ihrem hypochondrischen Vater und ihrer gehbehinderten Schwester. Ganz unverhofft erhält sie ein lukratives Jobangebot, das alles verändern könnte – wäre nicht zuerst ein streng gehütetes Geschäftsgeheimnis zu lüften. Als sie dem ebenso hitzköpfigen wie gut aussehenden Chris MacGowan begegnet, der mehr mit ihrem neuen Job zu tun hat, als ihr lieb ist, steht Emily aus heiterem Himmel vor der größten Chance ihres Lebens.

Von der ersten Seite an, war ich gefangen in der Welt von Emily. Die Kalifornische Sonne, hat mich magisch angezogen und ich konnte das Buch kaum noch zur Seite legen.

Dir Protagonisten sind alle sehr gut durchdacht und liebevoll ausgearbeitet. Sie besitzen den nötigen Tiefgang und haben mich auch das ein oder andere mal ein wenig verzweifeln lassen, wenn sie wieder mal eine dumme Entscheidung getroffen hatten.

Der Schreibstil ist locker und ich war sofort im Lesefluss drin. Die Seiten flogen förmlich dahin und ich habe einen richtigen Suchtfaktor entwickelt.

Das Cover ist einfach zum verleiben ❤ und passt perfekt zur Geschichte, die mich immer wieder überraschen konnte mit ihrem Verlauf.

Fazit: Katie hat genau die richtige Mischung aus Liebe und Spannung gefunden und damit den perfekten Sommerroman geschaffen, der die Seele auf einen Urlaub unter der Sonne Kalifornien einlädt. „Sommer Fürs Leben“ hat alles, was für mich einen guten Sommerroman ausmacht. Tiefgang, eine Story, die zu überraschen weiß und einen Spannungsbogen, der sich bis zum Ende hält. Aber auch ein lockerer Schreibstil, der mit seiner Leichtigkeit Entspannung pur bringt.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und

(c) nariel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s